Grundgerüste für Bass Traps, AC Soffits und Speaker Soffits

Eine neue Lieferung Holz kam. Und zwar für das Errichten der Bass Traps AC Soffits und Speaker Soffits. Insb. die Bass Traps und Speaker Soffits würde ich nämlich gerne vor dem Estrich errichten, um

  1. etwas mehr Höhe zur Verfügung zu haben
  2. etwas Estrichmenge zu sparen
  3. Die Bodenkanäle später hier besser enden lassen zu können (wird im Post zum Estrich deutlich werden)

Begriffe

Bass Traps sind Akustikelemente in den Ecken eines Raums, welche insb. im tieferen Bereich des hörbaren Spektrum wirken, vor allem zur Behandlung von Raummoden.

AC Soffits (kein offizieller Begriff) sind kleinere Bereiche abgehängter Decke, in welche später die Klimaanlagen-Inneneinheiten versteckt installiert werden. Sie werden nach unten öffenbare Luken haben, um später eine Wartung der Geräte zu ermöglichen. Auf der Abluft-Seite der Räume werden ebenfalls solche Soffits installiert. Diverse Abluftboxen kanalisieren verschiedene Schläuche, AC-Geräte und Lüftungsgitter vorab und führen direkt in den Silencer darüber.

Speaker-Soffits sind de facto Bass Traps, allerdings im vorderen Bereich der Regie und etwas größer. Hier werden später die Lautsprecher mit eingebaut (Flush- bzw. Soffit-Mounting). Durch Schläuche wird eine passive Entlüftung der aktiven (und damit Abwärme entwickelnden) Lautsprecher ermöglicht.

Umsetzung

Angenehm mit im Vergleich zum KVH weniger schwerem Holz zu arbeiten. Ansonsten keine besonderen Vorkommnisse. Die Gerüste wurden direkt in die Holzständer der Wandmodule verankert. An einigen Stellen mussten wir die Verschraubungsstellen vorforstnern, damit die Tellerkopfschrauben richtig versenkt werden. Dies ist notwendig, da Teile des Gerüsts später die letzte Schicht hinter dem Stoff sind und plan sein müssen. Die Schrauben (wie zuletzt) einfach etwas tiefer reinzuschrauben lässt oft das Holz aufplatzen. Damit ergäben sich unschöne Huckel unter dem Stoff. Geht nicht, denn ab hier muss es schön werden. 🙂

Im Zuge dieser Bauphase bzw. auch dieses Posts, geht es erstmal nur um den Bau der Grundgerüste. Weitere Schritte und Erklärungen dazu folgen.

Ebenfalls wurde damit begonnen alle Innenkanten der Wand- und Deckenmodule mit Akustikkleber zu versiegeln (siehe schwarze Bereiche im letzten Bild).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies.
Um mehr darüber zu erfahren besuchen sie unsere Datenschutzerklärung.