Einbau der Akustiktüren

Mit der Beplankung der Lobby-Südseite war zuletzt alles vorbereitet, um die Akustiktüren einzubauen. Diese haben wir auf Maß fertigen und einbauen lassen.

Es sind insgesamt 3 Türpaare, also 6 Türen. Aufnahmeraum-Regie, Aufnahmeraum-Lobby und Regie-Lobby. Die Türöffnungen sind jeweils 2,1m hoch und 1m breit und sind damit Sondermaß.

Wir haben sehr lange gesucht und recherchiert und haben uns schlussendlich für die Türmodelle Typ 70/SK04 von Jeld-Wen entschieden. Diese erfüllten unsere akustischen und baulichen Anforderungen.

Die Türblätter sind 70mm stark (siehe Bild mit Hand-Vergleich, etwa so breit wie eine flächige Hand von Zeigefinger bis kleinen Finger) und haben mit 45 kg/m² ein etwa 20% höheres Flächengewicht als unser restliches Inner Leaf (OSB + 2x Gipskarton). Sie sind mit heavy-duty Türbändern ausgestattet, welche bis auf 200kg Traglast spezifiziert sind.

Nach unten hin sind zwei absenkbare Bodendichtungen in das Türblatt eingelassen, welche beim Türschließen nach unten gen Boden ausfahren und dort entsprechend abdichten. Außerdem haben die Türblätter natürlich kein Schlösselloch. Die Türzargen besitzen eine Doppelfalz mit doppelt umlaufenden Gummidichtungen. Die Oberflächen sind in einem Anthrazit lackiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies.
Um mehr darüber zu erfahren besuchen sie unsere Datenschutzerklärung.