Verteilerkastenwand

Schwelle und Wandmodul 1 und 2 der Verteilerkastenwand sind gebaut und installiert. Wir haben angefangen die Dampfbremse zu verlegen, sowie die OSB-Beplankung anzubringen. Dies werden wir nächstes Wochenende fortsetzen. Genauso wie die Beplankung mit zweifach 18 mm Gipskarton.

Da der spätere HAR nur die ersten 2,50m der Wandhöhe „beinhalten“ wird und darüber dann die Balken der Zwischendecke kommen, beplanken wir die Wand auch vorerst nur bis zu genau dieser Höhe. Selbiges gilt für die Wandkante, die der Lobby zugerichtet ist. Hier wird die Beplankung ebenfalls hart unterbrochen, um später einen  Wandanschluss der HAR-Lobby-Wand zu gewährleisten.

Beides wird erst viel später – nach dem Bau der Akustikräume – entstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies.
Um mehr darüber zu erfahren besuchen sie unsere Datenschutzerklärung.